21.09.2019

Schöpfung bewahren - Klima schützen

Freitagsdemo am 20. September


Foto D. Volke (zum Vergrößern bitten anklicken)

Bei der großen Freitagsdemo für einen wirksamen Klimaschutz waren auch zahlreiche Kranichsteiner dabei, darunter Engagierte aus dem Ökumenischen Gemeindezentrum (Foto).
Dekanin Ulrike Schmidt-Hesse, Dekan Arno Allmann, Dekan Dr. Christoph Klock und der ACK-Vorsitzende Bernd Lülsdorf hatten gemeinsam für die Kirchen zur Teilnahme aufgerufen: „Wir zollen den Protestierenden von „Fridays for Future“ großen Respekt und unterstützen die Anliegen der jungen Generation. Wir bitten daher die Mitglieder unserer Gemeinden, ihr Engagement für Klimagerechtigkeit sowohl im persönlichen als auch im kirchlichen und gesellschaftlichen Leben deutlich zu verstärken. Die Bewahrung der Schöpfung ist schon seit Jahrzehnten ein zentrales Thema für die Kirche. Wir verstehen die von Gott geschaffene Welt als Gabe, die uns Menschen geschenkt und anvertraut ist. Damit ist der Auftrag verbunden, sorgsam mit ihr umzugehen und sie zu bewahren. Deshalb ist es wichtig, für Klimagerechtigkeit und eine gute Zukunft für alle zu beten und auf die Straße zu gehen. Zugleich gilt es kritisch zu prüfen, ob wir im jeweils eigenen Bereich genug für Klimaschutz und Klimagerechtigkeit tun.“

Dietmar Volke


 

Ev. Philippus-Kirchengemeinde