11.05.2020

Wieder Gottesdienst in Philippus....

....dennoch: Alles bleibt anders!


Foto: D. Volke (zum Vergrößern bitte anklicken)

Am Sonntag, 10. Mai, stand die Philippuskirche zum ersten Gottesdienst wieder offen (siehe Foto). Nach sieben Wochen. Nicht nur die Stühle waren ver-rückt, vieles war anders als „normal“. Die Besucher*innen waren dennoch, froh, wieder zum Gottesdienst zusammenkommen zu können, wenn auch auf Abstand. „Aber vielleicht wird gerade durch diese ver-rückte Perspektive bewusst, wie kostbar manches ist, das wir bisher für “normal” und selbstverständlich erachtet haben.“, sagte Pfarrer Volke. Auch an den nächsten Sonntagen lädt die Philippusgemeinde um 10.30 Uhr zum Gottesdienst in die Philippuskirche ein. In absehbarer Zeit werden die Gottesdienste hier auf der Homepage auch wieder unter "Termine" zu finden sein.
Für die Gottesdienste in der Corona-Zeit müssen jetzt allerdings Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden: Die Teilnahme erfolgt in eigener Verantwortung. Menschen mit erhöhtem Risiko sollten abwägen und für sich entscheiden, ob sie nicht lieber weiter das digitale Angebot nutzen. Personen, die sich krank fühlen, Symptome einer Atemwegserkrankung aufweisen oder Fieber haben, dürfen am Gottesdienst nicht teilnehmen. Immer zwei Meter Abstand halten. Das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung wird empfohlen. Gemeinsames Singen ist leider nicht möglich. Die Namen der Teilnehmenden werden erfasst, damit eventuelle Infektionsketten nachzuvollziehen sind. Diese Information wird nach 21 Tagen vernichtet. Eine Anmeldung zum Gottesdienst ist nicht erforderlich.

Wichtig war dem Kirchenvorstand für das Gottesdienstangebot, achtsam zu sein und alles zu tun, um die Gesundheit von Besucherinnen und Besuchern nicht zu gefährden. Vorerst kann man auch weiter einen wöchentlichen Gruß mit Informationen direkt nach Hause geliefert bekommen, den man per Mail an d.volke@oegz.de  bestellen können. Aktuelle Informationen finden auf unserer Internetseite www.oegz.de .
Das Gemeindebüro der Evangelischen Philippus-Kirchengemeinde im Ökumenischen Gemeindezentrum ist zu den Bürozeiten telefonisch erreichbar, Tel. 79231 / Fax 79251 oder per Mail unter philippus@oegz.de . Bürozeiten sind Di. bis Fr. jeweils 9-12 Uhr, Do. auch 15-17 Uhr (Mo. geschlossen). Bitte wenden Sie sich zunächst telefonisch an unser Gemeindebüro. Pfarrer Dietmar Volke erreichen Sie Tel. 744 23 oder per Mail d.volke@oegz.de ;  Pfarrer Manuel Alem  mobil 0176 32346148 oder m.alem@oegz.de .

Die Räume der Philippusgemeinde bleiben bis auf Weiteres geschlossen, ebenso die Evangelische Kita „Arche Noah“ und das Ökumenische Kinder- und Jugendhaus. Liegt Ihnen etwas am oder auf dem Herzen, rufen Sie uns gerne an. Das ist derzeit eine gute Möglichkeit, wie wir in Verbindung bleiben können.

Gerne erinnern wir auch an die ökumenische Aktion „Licht der Hoffnung“, bei der uns jeden Abend um 19 Uhr das Läuten der Kirchenglocken im Ökumenischen Gemeindezentrum zum Gebet und zum Entzünden einer Kerze einlädt, um in dieser Situation so ein Zeichen der Verbundenheit und Solidarität zu setzen.
Dietmar Volke


 

Ev. Philippus-Kirchengemeinde