19.08.2014

Dorothea Ewald

Abschied aus Kranichstein und Kirchenvorstand


Dorothea Ewald (22) ist mit ihrem Studium in Darmstadt fertig und zieht weiter. Deshalb hat sie ihr Amt als Kirchenvorsteherin im Sommer aufgeben müssen.
Sie war 2011 nach Darmstadt gekommen, um Soziale Arbeit zu studieren. Nach guten Erfahrungen in ihrer Heimatgemeinde Bad Schussenried in Oberschwaben machte sie auch in Kranichstein beim Kindergottesdienst mit. Im Oktober 2012 sagte sie zu, Leitungserfahrung im Kirchenvorstand sammeln zu wollen. Von Anfang an war klar, dass dies in Kranichstein nur für eine begrenzte Zeit möglich sein würde. Dorothea Ewald war ohne Anlaufschwierigkeiten dabei.
Der Kirchenvorstand dankt ihr für ihre Mitarbeit und wünscht ihr für ihren weiteren Weg Gottes Segen.
Dietmar Volke


 

Ev. Philippus-Kirchengemeinde